Trompe-l’œil – Illusionsmalerei an den eigenen Wänden

Der Begriff „Trompe-l’œil“ bezeichnet Gemälde, mit deren Hilfe durch ein hohes Maß an Fotorealismus Illusionen geschaffen werden. Wand- und Deckenmalereien, die einen Raum optisch und scheinbar den Blick auf ein Landschaftspanorama eröffnen, zählen ebenso zur Illusionsmalerei wie florale oder ornamentale Motive und gemalte Architekturelemente.

Das Trompe-l’œil und seine Formen

Grundsätzlich unterscheidet man beim Trompe-l’œil verschiedene Formen und Techniken, die sich zum Teil mit der Dekormalerei oder Imitationstechniken überschneiden:

  • Rundumbemalungen schaffen ein ganz neues Raumgefühl, der Betrachter wird scheinbar aus dem Raum hinaus und hinein in eine andere Umgebung versetzt.
  • Durch eine optische Öffnung der Wände wird der Raum vergrößert, es eröffnen sich Ausblicke in die Landschaft Ihrer Wahl.
  • Bei der Grau- oder Grissaille-Malerei entstehen plastische Reliefs nur aufgrund verschiedener Farbabstufungen

Die Illusionsmalerei erfordert viel Erfahrung, ein gutes Raumgespür und Talent – Wir gestalten für Sie Ihre Räume nach Ihren Wünschen und mit hohem Anspruch an eine möglichst fotorealistische Ausführung. Vom Landschaftsbild als Ausblick bis hin zur umfassenden Auflösung der Raumgeometrie setzen wir die Kundenwünsche gerne und fachgerecht um!

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK