Putzrisse in der Fassade effektiv Sanieren

Die Risssanierung mit elastischen Systemen kommt für Putzrisse zur Anwendung.

Risssanierung mit elastischen Systemen

Risse sind ein häufiges Schadensbild bei in die Jahre gekommenen Putzfassaden. Für die effektive Sanierung kommen rissüberbrückende Fassadenbeschichtungen zum Einsatz. Durch Einsatz spezieller Kunstharze entstehen wetterfeste und schützende Beschichtungen auf gerissenen Putzfassaden und Betonflächen, der Sanierungs- und Kostenaufwand wird reduziert.

Mehr als nur ein Schönheitsfehler

Risse in Fassaden entstehen durch Spannungsunterschiede und Alterung. Was auf den ersten Blick wie ein Schönheitsfehler wirkt, kann die Außenhaut eines Gebäudes massiv schädigen, denn durch die Risse dringt Feuchtigkeit bis zur Dämmschicht oder zum Mauerwerk vor. In welcher Form die Risse saniert werden müssen, hängt von deren Art ab. Handelt es sich um putzbedingte Risse, bietet die Risssanierung mit elastischen Systemen eine gute Möglichkeit dar, die Fassadenbeschichtung zu verschließen und Folgeschäden vorzubeugen. Dazu werden die Risse selbst mit geeigneten Spachtelmassen verfüllt, über ein Streichvlies oder eine Gewebearmierung kann eine zusätzliche Sicherung erfolgen. Schließlich wird eine rissüberbrückende Farbbeschichtung aufgetragen, die dafür sorgt, dass die Fassade nicht nur optisch, sondern auch funktional wieder fast wie neu wird.

Rissursachen finden!

Bevor mit der Sanierung begonnen wird, heißt es, die Ursache des Risses zu ermitteln. Reicht diese bis in den Putzgrund oder ins tragende Mauerwerk, reicht eine einfache Neubeschichtung nicht aus. In diesen Fällen muss die Ursache durch geeignete Maßnahmen behoben werden. Als Fachbetrieb erkennen wir oft bereits am Erscheinungsbild die Ursache für die Fassadenrisse und können die richtigen Maßnahmen zur Risssanierung empfehlen. 

Risssanierung mit System

Die Risssanierung mit elastischen Systemen eignet sich für Oberflächenrisse im Putz bis zu einer Breite von maximal zwei Millimetern. Wichtige Voraussetzung: Die Rissbildung ist zum Stillstand gekommen. Nach einer gründlichen Reinigung des Untergrundes wird der Riss gegebenenfalls verspachtelt, anschließend wird eine wasserabweisende Grundierung aufgetragen. Durch einen oder mehrere Anstriche mit elastischen Farbbeschichtungen wird der Riss verfüllt, je nach Situation kann ein Streichvlies als Zwischenbeschichtung eingesetzt werden. 

Risse im Fassadenputz? Wir beraten Sie gerne zu möglichen Lösungen für eine rissfreie und schützende Fassade. Gerne beantworten wir alle Fragen und erstellen ein individuelles Angebot für die Risssanierung mit elastischen Systemen.

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK