Trockenbau - Innenausbau ohne Bauschutt

Gerade bei der Renovierung von Wohnungen oder in der Altbausanierung bringt der Trockenbau viele Vorteile mit sich. So wird keine Feuchte durch Beton oder Zement in die Innenräume gebracht, auch das Aufkommen von Bauschutt, Lärm und Schmutz ist deutlich geringer. 

Flexible Leichtbauweise

Durch den Trockenbau lassen sich nachträglich Wände in bestehende Räume einziehen, ohne dass die Statik verändert werden muss. Anders als Wände aus Massivbaustoffen wie Ziegel oder Porenbeton sind Trockenbauwände deutlich leichter und können außerdem durch einen angepassten Aufbau an viele bauphysikalische Anforderungen wie Brand-, Schall- und Wärmeschutz angepasst werden. Ein weiterer Vorteil: Eine Trockenwand kann ebenso schnell auf- wie abgebaut werden. Dies sorgt für eine hohe Flexibilität bei nötigen Grundrissänderungen.

Nicht nur für Wände ideal

Ebenso wie Wände, können auch Böden und Decken in Trockenbauweise hergestellt werden. Weiterhin ist eine schnelle Verkleidung schiefer Wände oder das Abhängen von Decken möglich. Gerade im Altbau ist Trockenestrich eine beliebte Variante zum feucht eingebrachten Estrich mit langen Trocknungszeiten. Ein Trockenestrich ist sofort nach der Verlegung begehbar und kann mit dem gewünschten Fußboden belegt werden. Dies verkürzt die Bauzeiten und führt zu einer weiteren Kosteneinsparung.

Wir kennen uns mit den verschiedenen Trockenbausystemen aus und beraten Sie gerne, wenn es um die Modernisierung Ihrer Räume in Trockenbauweise geht. Die fertigen Bauteile können tapeziert oder gestrichen werden, auch diese Arbeiten übernehmen wir im Rahmen unseres Leistungsangebotes.

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll: